Zusammenarbeit mit Freelancern und Agenturen — Vorteile für Unternehmen

Mitarbeiter:innen sind die wichtigste Ressource von Unternehmen.

 

Doch stehen viele festangestellte Mitarbeiter:innen wirklich für einen höheren Unternehmenserfolg? Wir sagen Nein. Denn sollte das tatsächlich der Fall sein, stellt sich für uns die Frage, warum Freelancer und Agenturen gerade ihre Hochkonjunktur erleben. Zur Verdeutlichung: 2019 gab es in Deutschland über 190.000 Freischaffende; über 20.000 mehr als noch im Jahr 2010*. Der Markt der Freelancer boomt – besonders in der Digitalszene – und das nicht ohne Grund.

Wir haben fünf Gründe zusammengetragen, warum sich die Zusammenarbeit mit externen Partner:innen wie VENT Marketing lohnt.

Zusammenarbeit mit Freelancer und Agenturen ist kosteneffizienter für Unternehmen

Vorteil 1: Geringeres finanzielles Risiko

Die Kosten für festangestellte Mitarbeiter:innen reichen meist weit über das monatliche Lohn und Lohnnebenkosten hinaus. Neben einem festen Arbeitsplatz treten so beispielsweise auch Fixkosten für den Arbeitsplatz, technisches Equipment wie Diensttelefon oder -laptop, Dienstwagen, Reisekosten o.ä. auf. Darüber hinaus fallen die genannten Kosten bei festangestellten Mitarbeiter:innen durchgehend an – also auch, wenn es die Auftragslage gerade nicht verlangt oder nicht die gewünschte Leistung abgerufen werden kann. Externe Partner:innen haben hingegen weder Anspruch auf Urlaubstage noch auf eine Lohnfortzahlung im Krankheitsfall. Kranken-, Renten- und Pflegeversicherung tragen Freelancer und Agenturen selbst. Darüber hinaus zahlen Sie nur für den Zeitraum, in dem Sie deren Leistung in Anspruch nehmen. Die Kosten können damit deutlich besser gesteuert und das finanzielle Risiko minimiert werden.

Externe Partner:innen haben weder Anspruch auf Urlaubstage noch auf eine Lohnfortzahlung im Krankheitsfall.

Unternehmen profitieren von hoher Arbeitsmoral und Produktivität von Freelancer und Agenturen

Vorteil 2: Höhere Motivation und Arbeitsmoral

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass es sich bei dem klassischen Acht-Stunden-Tag um ein Märchen handelt. Denn: Es ist schlicht und ergreifend nicht möglich, acht Stunden lang produktiv zu sein. Wenn wir alle Kaffee- und Raucherpausen, privaten Gespräche mit den Kolleg:innen, privaten Telefonate, Scrollen durch Social Media und unnötig langen Meetings oder Besprechungen abziehen, bleiben bei festangestellten Mitarbeiter:innen höchstens drei bis fünf Stunden tatsächliche Arbeitszeit übrig. Der Ansicht ist beispielsweise auch Stephan Aarstol, CEO des US-amerikanischen Unternehmens Tower, der seine Erfahrungen im Buch The Five-Hour Workday: Live Differently, Unlock Productivity, and Find Happiness aufgeschrieben hat**.

Die stundenweise Abrechnung der Leistungen externer Partner:innen stellt hingegen sicher, dass nur die tatsächliche Arbeitszeit entlohnt wird. Dabei stützen sowohl Freelancer als auch Agenturen Ihr Geschäftsmodel darauf, fortlaufend Aufträge zu erhalten. Das heißt, sie agieren ebenfalls im Sinne von eigenständigen Unternehmen, deren Erfolg auf zufriedenen Kund:innen basiert. Externe Partner:innen zeigen demnach häufig eine deutlich engagiertere Einstellung zu ihrer Arbeit und sind eher bestrebt, ihre Aufgaben schnell, gewissenhaft und effizient auszuführen – ohne für Pausen und unproduktive Phasen bezahlt zu werden.

Vorteil 3: Niedrigerer Verwaltungsaufwand

Der Einstellungsprozess für neue Mitarbeiter:innen ist oftmals mit einem hohen Zeit- und Verwaltungsaufwand verbunden. Auf einen zeitintensiven Recruitingprozess mit einer großen Anzahl an Bewerbungsgesprächen folgt eine meist ebenso zeitintensive Einarbeitungsphase. Freelancer und Agenturen bringen bereits ein umfassendes Know-How sowie eine meist langjährige Erfahrung auf ihrem Gebiet mit und können sich so schneller in neue Aufgabenbereiche hineindenken. Das verringert sich nicht nur die Einarbeitungszeit, sondern sorgt gleichzeitig für eine höhere Produktivität.

 

Vorteil 4: Fachliche Kompetenz und Erfahrung

Freelancer und Agenturen sind Expert:innen auf Ihrem Gebiet. Das bedeutet, sie zeichnen sich bereits im Vorfeld durch eine fachliche Kompetenz aus, die Unternehmen gezielt abrufen können. Die meist langjährige Erfahrung ermöglicht es, ein Aufgabengebiet aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten und kreative Ideen oder Denkanstöße für neue Projekte zu entwickeln. Mit Full-Service-Agenturen wie VENT Marketing ergibt sich zudem der Vorteil, verschiedene Leistungen aus einer Hand zu erhalten.

Hier erhalten Sie einen Überblick über unser Leistungspektrum.

 

Kreative und kompetente Unterstützung für Unternehmen durch Freelancer und Agenturen

Insbesondere in unsicheren Zeiten bieten externe Partner:innen die nötige Flexibilität, um schnell auf personelle Veränderungen sowie Veränderungen in der Auftragslage reagieren zu können.

Anders als festangestellte Mitarbeiter:innen können Freelancer und Agenturen Arbeitszeit flexibel gestalten

Vorteil 5: Zeitliche Flexibilität

Externe Partner:innen sind in der Regel nicht an eine feste Stundenanzahl gebunden. Während Sie in stressigen Phasen also mit Ihren Mitarbeiter:innen schnell in einen Konflikt mit dem Arbeitszeitgesetz geraten können, können sich Freelancer und Agenturen ihre Arbeitszeit frei einteilen. On demand erhöht die Effizienz der Arbeitsleistung und bietet Ihnen Raum, um Ihre Personalstruktur kurzfristig an die Auftragslage des Unternehmens anzupassen und so besser auf Schwankungen reagieren zu können.

Mit unserem Mietmodell bieten wir genau die kurzfristige Verfügbarkeit und Flexibilität, die unsichere Zeiten verlangen.

Wir stehen Ihnen einmalig oder über einen Zeitraum von sechs, zwölf, 18 und 24 Monaten gewissenhaft und verantwortungsvoll zur Seite. Mit kreativen Ideen und einer hohen Expertise sorgen wir dafür, dass wir Ihren Zielen gemeinsam näherkommen - Schritt für Schritt.

Mehr über unser Mietmodell.

Fazit: Wann lohnt sich die Zusammenarbeit mit externen Partner:innen für Unternehmen besonders?

Insbesondere in unsicheren Zeiten bieten externe Partner:innen die nötige Flexibilität, um schnell auf personelle Veränderungen sowie Veränderungen in der Auftragslage reagieren zu können. On demand lautet hier das Stichwort, durch das Sie kurzfristige Engpässe ausgleichen und Kompetenzen gezielt erweitern. Darüber hinaus ist die Zusammenarbeit mit Freelancern und Agenturen häufig kosteneffizienter als ein großer Stab aus festangestellten Mitarbeiter:innen. Auch wenn die Vergütung von externen Partner:innen auf den ersten Blick relativ hoch erscheint, sollten Unternehmen den Lohn als Investition verstehen: Innerhalb kurzer Zeit erledigen Freelancer und Agenturen auch anspruchsvolle Aufgaben auf durchgehend hohen Niveau.

Sie haben Interesse an unserem Mietmodell und wollen Ihre Personalstruktur um eine zuverlässige Partneragentur erweitern? Dann kontaktieren Sie uns hier.

 

 

* Künstlersozialkasse via statista.com

** via t3n, espiridon

Zurück

Cookie Einstellungen

Wir verwenden Cookies um ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

  • Standard
  • Analyse
  • Marketing
  • Google Services